Wohnen und Essen in einem Raum? So wird es stilvoll!

Solicitá cotización

Número incorrecto. Por favor, verifica el código de área, prefijo y número de teléfono.
Al hacer click en 'Enviar' confirmás que he leído los Política de protección de datos y aceptado que mi información anterior sera procesada para responder a mi solicitud.
Nota: Podrás cancelar tu consentimiento enviándonos un email a privacy@homify.com con efecto a futuro

Wohnen und Essen in einem Raum? So wird es stilvoll!

Sabrina Werner Sabrina Werner
Comedores minimalistas de Grupo Arsciniest Minimalista
Loading admin actions …

Kochen und Essen in einem Raum zu kombinieren, hat viele Vorteile. Die Kommunikation wird erleichtert, die Räume wirken großzügig und lichtdurchflutet und das Familienleben leichter, da man kleinere Kinder auch von der Küche aus im Blick haben kann. Partys profitieren von dem offenen Konzept, da keine Abgrenzungen in anderen Räumen mehr stattfinden und wer an Feiertagen in der Küche steht, ist trotzdem mitten im Familienleben drin. Damit das Wohnen und Essen in einem Raum funktioniert, ist eine geschickte Einteilung erforderlich. Optisch profitieren beide Bereiche oft von einer gewissen Trennung, die durch unterschiedliche Farbgestaltungen, die Beleuchtung oder auch dezente Raumteiler geschaffen werden kann. Gefragt ist zudem eine intelligente Aufteilung der Möbel, damit diese nicht deplatziert im Raum stehen und das Raumgefüge harmonisch wirkt und gleichzeitig alle Möbel ihre Funktionen erfüllen können.

Kochen und Essen klassisch kombinieren

Eine klassische Kombination von Essen und Wohnen ist ein einheitlicher Funktionsbereich von Küche und Esszimmer. Der Esstisch ist hierbei in das Konzept der Küche eingegliedert und weder farblich noch räumlich von ihr abgetrennt. Wer eine solche Kombination von Kochen und Wohnen plant, sollte einige Aspekte im Blick behalten. Von Vorteil sind beispielsweise leise Elektronikgeräte in der Küche und eine Anordnung, die es leicht macht, Ordnung zu halten. Eine Spüle, in der sich das Geschirr stapelt und die eine Einheit mit dem Wohnbereich bildet, wirkt schnell ungemütlich. Eine sorgfältige Planung und eine Ausrichtung von Küche und Essbereich nach Arbeitsbereichen und -abläufen ist Grundvorraussetzung für dieses Wohnkonzept. In diesem Beispiel ist die Kombination schon durch die Wahl der Farben und Materialien besonders gelungen. Das warme Holz vermittelt ein einladendes Ambiente, während die Bank unter dem Fenster ebenso für ein ausgedehntes Frühstück mit der Familie wie für anregende Abende mit Freunden geeignet ist.

Raumsparende Möbel

Vor allem, wenn Wohnen und Kochen in kleinen Wohnungen miteinander verbunden sind, ist oft Stauraum gefragt. Trotz der verschiedenen Funktionsbereiche in einem Zimmer will alles intelligent untergebracht werden. Das ist umso wichtiger, als dass Chaos in einem Bereich alle anderen Bereiche beeinflusst. So kann Unordnung im Küchenbereich oder ein Esstisch, auf dem sich das Geschirr stapelt schnell einen gemütlichen Abend verderben. Der Vorteil an offenen Raumkonzepten ist, dass auch die Unterbringung der Habseligkeiten nicht streng nach Raum getrennt erfolgen muss. So kann Geschirr, wie in diesem Beispiel, wunderbar die Atmosphäre im Essbereich bereichern, wenn es gekonnt in Szene gesetzt wird. Regale, die dekorativ mit der Wand verschmelzen, Tische, die sich ausziehen oder ausklappen lassen und schmale Kommoden mit vielen Schubladen zählen in solchen Wohnungen zu den absoluten Helden des Alltags.

Die richtige Beleuchtung finden

Die richtige Beleuchtung trägt dazu bei, dass beim Kochen genügend Licht vorhanden ist, während das Essen in einer gemütlichen Atmosphäre stattfinden kann. Beide Funktionsbereiche sollten über eine gute Allgemeinbeleuchtung an der Decke, wie diese in die Decke eingelassenen Leuchten, verfügen. Wand und Deckenstahler, die dimmbar sind, sorgen mit ihrem indirekten Licht für mehr Wohnlichkeit. Dort, wo mehr direktes Licht erforderlich ist, nämlich im Küchenarbeitsbereich und direkt über dem Tisch, kommen Hängeleuchten oder Schirmlampen zum Einsatz. Bei der genauen Planung oder in schwierigen Räumen kann ein Lichtplaner als erfahrener Experte weiterhelfen.

Raumteiler für mehr Privatsphäre

Um das offene Konzept beizubehalten und dennoch die Vorteile getrennter Räume zu haben, eignen sich Raumteiler. Bevor die Wahl auf einen solchen Raumteiler fällt, sollte klar sein, wozu dieser dient. Soll er die Funktionsbereiche voneinander abgrenzen, um Struktur zu schaffen, eignet sich beispielsweise eine solche Kochinsel. Sie dient nicht nur als Raumtrenner, sondern unterstreicht zusätzlich die Vorteile des offenen Wohnens, da sie dem Kochenden den Blick in den Essbereich ermöglicht und er somit jederzeit am Familienleben teilhaben kann. Wer dagegen mit einem Raumtrenner mehr Privatsphäre schaffen möchte, sollte sich für höhere Lösungen entscheiden, die den Blick auf den anderen Wohnbereich einschränken. Eine kreative Lösung hierfür bieten zum Beispiel Glasbausteine. Sie sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, können auch im Nachhinein eingebaut werden und passen sich durch ihre Lichtdurchlässigkeit und ihre Farben in verschiedene Wohnstile ein. Das transluzente Material erlaubt ihnen, die Wohnbereiche zu trennen, ohne das Licht in den Räumen zu verringern oder die Großzügigkeit des offenen Wohnkonzeptes einzuschränken.

Weitere Anregungen zu stilvollen Raumteilern gibt unser Ideenbuch.

Verschiedene Bodenbeläge

Livings modernos: Ideas, imágenes y decoración de Oksijenn Moderno

Verschiedene Bodenbeläge sind eine elegante, unauffällige Lösung, Wohnen und Essen in einem Raum zu kombinieren und dennoch optisch Grenzen zu schaffen. Eine sehr gebräuchliche Lösung ist, den Essbereich mit einem Teppich zu versehen. So wirkt dieser Bereich gemütlich und wohnlich, während die Küche nichts an den Vorteilen eines Fliesenbodens einbüßt. Eine schöne Alternative bietet zudem die Kombination Holz-Naturstein. Ein Boden aus Schiefer, der in einen Massivholzboden, beispielsweise aus Eiche oder Buche, übergeht, wirkt edel und unterstreicht den natürlichen, offenen Aspekt des Wohnens und Essens in einem Raum. Aber auch Marmor in Kombination mit dem hellen Ahorn oder Esche wirkt besonders edel und stilecht. Wer den gesamten Boden des Essbereiches mit einem natürlichen, warmen Belag auslegen möchte, kann hierfür auch Naturfasern, wie Sisal wählen.

Halte den Raum sauber und minimiere Gerüche

Damit das Wohnen und Kochen in einem Raum funktioniert, ist Sauberkeit und Ordnung gefragt. Das gelingt am besten, wenn dieser Aspekt von vornherein bedacht und die Arbeitsschritte durchgeplant werden. In diesem Beispiel profitiert der Essbereich von minimalistischer Klarheit. Das strahlende Weiß von Esstisch und Küche unterstreicht diesen Aspekt. Die Küche ist mit vielen Stauraummöglichkeiten in Kücheninsel und Küchenmobiliar versehen und ermöglicht es so, die Dinge schnell verschwinden zu lassen. So wirken Essbereich und Küche stets sauber und ordentlich. Kleine Tricks helfen, auch Gerüche im Wohnbereich zu vermindern. Eine dekorative Schale mit frischen Kaffeebohnen auf dem Tisch saugt die Gerüche aus der Umgebung auf. Eine aufgeschnittene Zitrone im Kühlschrank verhindert, dass der Reife Käse sein Aroma in der ganzen Wohnung ausbreitet. Regelmäßiges Lüften und Hygiene in der Küche sorgen dafür, dass Kochen und Wohnen auch im Alltag miteinander vereinbar sind. In jedem Fall sollte zumindest in einem, besser noch in beiden, der offenen Bereiche ein Fenster vorhanden sein, das sich weit öffnen lässt.

Derselbe oder ein unterschiedlicher Stil für beide Bereiche?

Generell profitieren offene Wohnbereiche von einem gemeinsamen Stil. Völlig gegensätzliche Wohnstile sorgen für Unruhe und wirken unausgewogen. Dennoch können Unterschiede zu mehr Lebendigkeit beitragen und Individualität schaffen. So wurden in diesem Beispiel moderne Küchenmöbel mit klaren Formen und Farben mit natürlichen Materialien im Wohnbereich kombiniert. Ein echter Blickfang und ein Stilbruch, der dem Raum Einzigartigkeit verleiht, ist der Retrotisch im Wohnzimmer. Aus Holz gefertigt, passt er zur Natürlichkeit der Materialien und Farben des Sofas , während die glänzende Oberfläche geschickt Glas und Edelstahl der Küche aufgreift und zugleich den modernen Stil kontrastiert.

Fachada con iluminación nocturna modelo Chipiona Casas inHaus Casas modernas: Ideas, imágenes y decoración de Casas inHAUS Moderno

¿Necesitás ayuda con tu proyecto?
¡Contactanos!

¡Encontrá la inspiración para tu hogar!